Faltenbehandlung mit Botox – das Wundermittel der Moderne


Besonders im Gesicht bilden sich im mittleren Alter kleine Fältchen, die auf ein bewegtes Leben hindeuten. Um weiterhin frisch und jugendlich zu wirken greifen viele Menschen auf das Medikament Botulinumtoxin zurück.

Seit den 1990er Jahren wird es effektiv in der plastischen Medizin eingesetzt, somit lassen sich kleine Fältchen um die Augen, Stirn, Wangen oder Mundbereich reduzieren. Die bekannten Lachfalten, auch Krähenfüße genannt oder die Falten an der Oberlippe werden häufig behandelt. In den Medien wird zunehmend ein Schreckensbild von Botox gezeichnet, dass die Patienten ihre Mimik verlieren und ein erstarrtes Gesicht zurückbleibt. Doch mit einem erfahrenen Mediziner kann das vermieden werden, wenn zuerst nur kleine Mengen des Medikamentes gespritzt werden. Der Arzt sollte eine Facharztausbildung in Dermatologie oder in ästhetischer und plastischer Chirurgie besitzen. Es gibt auch Kosmetikstudios, die eine Botoxbehandlung anbieten, da diese aber selten über die notwendigen medizinischen Ausbildungen verfügen, ist davon abzuraten.

Botulinumtoxin bewirkt, dass sich der Muskel entspannt, weil die Synapsen an den Muskelenden den Neurotransmitter Acetylcholin nicht mehr ausschütten können. Dieser ist für die Kontraktion der Muskeln zuständig lässt Falten entstehen. Diese Hemmung wird vier bis neun Monate je nach Dosierung. Wenn die Behandlungen zunehmend wiederholt werden, dann verlängert sich die Dauer der Wirkung und das Ergebnis zeigt eine längere Wirkung.

Die Faltenbehandlung mit Botox erfolgt nach einem ausführlichen Aufklärungsgespräch und einer Begutachtung der zu behandelnden Hautpartien und der Faltenbildung. Anschließend kann der Patient eine Betäubungscreme auf die Stellen aufgetragen bekommen, doch auch wenn dies abgelehnt wird, die Behandlung gilt als schmerzarm und es wird lediglich ein kleiner Einstich gespürt. Nachdem Botox mit kleinen Kanülen unter die Haut unmittelbar in den betroffenen Muskel injiziert wurde, werden die Hautpartien gekühlt um mögliche Hämatome zu verhindern. Die Botoxsitzung dauert je nach Umfang in der Regel nur 10 bis 20 Minuten und hinterlässt keine anhaltenden Beschwerden, sodass der Alltag anschließend unbeschwert weitergehen kann. Mit einem sichtbaren Erfolg ist nach ca. zwei Tagen zu rechnen. Wenn die Falten immer noch sichtbar sind, dann kann gegebenenfalls nochmals nachbehandelt werden. Dr. Dr. med. M. Ackermann & Partner, MKG Chirurgicum nehmen jede Sorgfalt in Acht. 

Zu beachten ist allerdings, dass sich das Medikament noch bis zu drei Stunden nach der Injektion unter der Haut ausbreitet und der Patient sich nicht hinlegen sollte, damit das Ergebnis nicht verfälscht wird. Außerdem sollte auf einen Sauna- oder Schwimmbadbesuch verzichtet werden. Als Nebenwirkungen können leichte Schwellungen oder Blutergüsse auftreten, die aber nach ein paar Tagen abklingen.

Eine Faltenbehandlung mit Botox kostet ab 100 Euro je nach Tiefe und Ausprägung der Falten. Meistens werden nicht nur einzelne Falten wie Krähenfüße oder die Zornesfalte behandelt, sondern direkt mehrere Unebenheiten. Da es sich um eine Schönheitsbehandlung handelt, werden die Kosten nicht von der Krankenkasse übernommen.

über mich

Mit gesundem Essen fit werden

Mein Blog dreht sich rund um eine gesunde und ausgewogene Ernährung, ohne dass man dabei auf guten Geschmack verzichten muss. Ich zeige euch wie Ihr leckere und gesunde Gerichte zubereiten könnt. Viele Nahrungsmittel liegen schwer im Magen und machen dich dadurch müde, schlapp und kraftlos. Ich zeige euch wie ihr durch die richtige Ernährung Kraft tank und wieder fit und aktiv werdet. Hierbei geht nur indirekt ums Abnehmen. Es geht darum sich selbst wieder fit zu fühlen und genug Energie zu haben, um mal nicht den Tag auf der Couch zu verbringen. Durch die zusätzliche Energie fängt man an sich mehr zu bewegen, raus zu gehen und vielleicht springt man über seinen Schatten und fängt an zu trainieren. In meinem Blog will ich meine Erfahrungen bei der Ernährung und dem Training mit euch teilen, und euch dadurch helfen aktiver zu werden.

Archiv

Schlagwörter