Den richtigen Zahnarzt finden


Regelmäßige Kontrollen beim Zahnarzt gehören zu einer richtigen Zahnpflege dazu. Aus Angst vor einer Behandlung oder Schmerzen gehen viele Menschen jahrelang nicht zum Zahnarzt, bis die Beschwerden so stark werden, dass kein Weg mehr daran vorbei führt. Doch was sind die Aufgaben eines Zahnarztes und wie findet man einen guten Zahnmediziner? Im folgenden Beitrag werden einige Tipps dazu gegeben, worauf man bei der Zahnarztsuche achten soll.

Das Aufgabenfeld eines Zahnmediziners  

Ein Zahnarzt beschäftigt sich mit der Diagnose, der Behandlung und auch mit der Vorbeugung von Krankheiten im Bereich der Zähne, des Mundes und des Kiefers. Auch die Beseitigung von Fehlstellungen gehört zu seinen Aufgaben. Neben der Behandlung am Patienten gehören auch Verwaltungs- und Organisationsaufgaben zu seinen Pflichten. Zu Beginn erstellt der Arzt eine Anamnese und untersucht dabei den Mundraum und die Zähne des Patienten. Daraufhin werden eine Diagnose und ein Behandlungsplan erstellt. Die meisten Zahnärzte arbeiten in ihren eigenen Praxen oder in zahnmedizinischen Kliniken.  

Worauf sollte man bei der Wahl des Zahnarztes achten?  

Bei der Suche nach einem guten Zahnarzt, wie er beispielsweise in der Zahnärztliche Gemeinschaftspraxis Dr. Klaus Dietrich, Dr. Susanne Martin zu finden ist, sollte man sich zuerst überlegen, worauf man wert legt. Ist man Angstpatient, sollte es eine Praxis sein, die sich darauf spezialisiert hat. Geht es um die Beseitigung von Fehlstellungen, ist ein Kieferorthopäde der richtige Ansprechpartner. Steht eine Operation an, so sollte man nach einem guten Kieferchirurgen suchen. Erste Empfehlungen kann man sich im Freundes- oder Familienkreis holen. Auch Bewertungsportale für Ärzte können bei der Suche zu Rate gezogen werden. Die Meinungen und Bewertungen dieser Portale sollte man jedoch immer etwas kritisch betrachten, da es Seiten gibt, bei denen man gegen Bezahlung gute Bewertungen erhält. Man kann auch nicht ausschließen, dass die Ärzte und Mitarbeiter selbst einige positive Bewertungen schreiben, um die Patienten in ihre Praxis zu locken.  

Welche Kriterien sind bei der Zahnarztsuche wichtig?  

Bevor man sich einer Behandlung unterzieht, sollte immer erst ein Gespräch zwischen dem Arzt und dem Patienten stattfinden. Bei einem solchen Gespräch merkt man recht schnell, ob es passt oder nicht. Im Wartezimmer muss man bei dem ersten Besuch einen Fragebogen ausfüllen, der Aufschluss über Vorerkrankungen, Allergien, Medikamenteneinnahmen und vorherige Operationen gibt. Wird dies in einer Praxis nicht verlangt, sollte man bereits an der Kompetenz des Arztes zweifeln. 

Anschließend sollte eine ausführliche Bestandsaufnahme der Zähne erfolgen. Der Arzt sollte sich die Zähne, das Zahnfleisch und die Mundschleimhaut genau anschauen und untersuchen. Liegen keine aktuellen Röntgenbilder vor, sollte eines erstellt werden. Hier ist es wichtig, dass die Zähne nicht zu oft, aber auch nicht zu selten geröntgt werden.  Ist eine Bestandsaufnahme erfolgt, erstellt der Arzt einen Behandlungsplan. Dieser beinhaltet meist eine professionelle Zahnreinigung, eine Erneuerung von Füllungen, das Entfernen von Karies und Zahnstein und ggf. eine Paradontosebehandlung. Wird ein neuer Zahnersatz benötigt, werden einige Vorbehandlungen und Behandlungen nötig sein. Weiterhin sollte man darauf achten, dass die Praxis Wert auf Hygiene und Sauberkeit legt.   

Das wichtigste bei der Wahl der richtigen Zahnarztpraxis ist ein gutes Gefühl und das Vertrauen. Verlässt man die Praxis, so dass man ein ungutes Gefühl verspürt und Vertrauen in das Ärzteteam hat, ist man auf einem guten Weg.

über mich

Mit gesundem Essen fit werden

Mein Blog dreht sich rund um eine gesunde und ausgewogene Ernährung, ohne dass man dabei auf guten Geschmack verzichten muss. Ich zeige euch wie Ihr leckere und gesunde Gerichte zubereiten könnt. Viele Nahrungsmittel liegen schwer im Magen und machen dich dadurch müde, schlapp und kraftlos. Ich zeige euch wie ihr durch die richtige Ernährung Kraft tank und wieder fit und aktiv werdet. Hierbei geht nur indirekt ums Abnehmen. Es geht darum sich selbst wieder fit zu fühlen und genug Energie zu haben, um mal nicht den Tag auf der Couch zu verbringen. Durch die zusätzliche Energie fängt man an sich mehr zu bewegen, raus zu gehen und vielleicht springt man über seinen Schatten und fängt an zu trainieren. In meinem Blog will ich meine Erfahrungen bei der Ernährung und dem Training mit euch teilen, und euch dadurch helfen aktiver zu werden.

Archiv

Schlagwörter